Warenkorbübersicht

Im Warenkorb befinden sich keine Produkte.
PowerBreak Set

Suche

Kunden-Anmeldung

Zahlen Sie sicher per PayPaldhl-versand

Augenzwinkern oder Augenzucken bei Erwachsenen oder Kindern

Augenzwinkern oder Augenzucken
Man sagt, dass Augenzucken, welches nicht persönlich beeinflusst wird, einigen Menschen, weltweit, gut bekannt ist. Unter anderem oft über Jahre ‚ertragene’ Stresssituationen können eine erhebliche Ursache darstellen. Natürlich auch andere Formen von Krankheiten.
 
Bei Ermüdung z. B. wie auch anhaltender Anspannung, seelisch oder körperlich wie auch beides zusammen, kann Augenzucken eine Begleiterscheinung darstellen. Bekannt oder betitelt wird im medizinischen Metier diese Art des unkontrollierten Augenzuckens als ‚benigne Faszikulation’. Benigne bedeutet hierbei ‚gutartig’. Der Nervus facialis ist ein Gesichtsnerv (u.a. für die Mimik verantwortlich), der Einfluss auf das Augenlid hat. Es wird erörtert, dass Nervenentladungen des Nervus facialis, die nicht willkürlich gesteuert sind, zu den jähen Zuckungen der Muskeln des Auges am Lid führen können.
 
Andere Aussagen lauten, dass die Weiterleitung von Reizen gestört sei. Bedingt dadurch, dass evtl. Gefäße den Nervus facilalis, an seinem Ursprung, seine Tätigkeit behindern. Andere Doktoren vermuten u.a., dass eine generelle Gehirn-Ursache  vorliegen könnte, wenn die Zuckungen immer wieder und auf lange Zeit auftreten.
 
Es gibt eine große Bandbreite von Hypothesen, was die Ursachen für das plötzliche und wie ein Blitz auftretende Augenzucken
sein könnten. Begonnen mit, wie bereits erwähnt, Stress (u.a. Dauerstress- physisch wie psychisch, jedoch auch seelisch), Mangelerscheinungen oder ein gestörter Mineralstoffhaushalt (wie z. B. Magnesium, Kalium, Calzium, Eisen uvm.), Schlaf- wie auch Entspannungs-Mangel sowie andere spekulative Gründe. Man zieht in Erwägung, Gaben von den mangelhaft vorliegenden Mineralien zu geben, den Schlafrhythmus zu überprüfen und die Schlafquantität zu verbessern sowie effektive Entspannungsübungen, regelmäßig, zu praktizieren. Nicht jeder Person scheinen Yoga, Meditation, oder wenig qualifizierte Entspannungs-Methoden zu helfen.
 
Andere der Medizinbranche raten zu Injektionen mit Botulinum Toxin A (auch als Botox) bezeichnet. Auf alle Fälle ist zu raten, dass man stets auf Nummer sicher gehen und den Rat von medizinischem Fachpersonal einholen sollte. In Deutschland ist die gesetzliche Regelung so, dass eine Person, die keinen Doktortitel führt, Heilpraktiker ist oder dgl., keine Heilversprechen abgeben darf. Selbst, wenn deren Erfolge bei nahezu 100 % liegen sollten. Jeder Mensch sollte sich kompetent beraten und/oder untersuchen lassen.
 
Unterstützend, als Selbsthilfe, können die ganz besonderen CD-Programme aus der Power-Break Reihe (Totale-Entspannung) wirken. Sie stellen eine einmalige Chance als Hilfe zur Selbsthilfe dar und sind, nebenbei, absolut bezahlbar. Auch aus der Sicht gesehen, dass diese eine prinzipielle Investition in die totale Entspannung der Psyche, Physis und des Gesamtorganismus darstellen. Abgesehen vom spezifischen Symptom. Sobald die Batterie des Körpers wieder aufgeladen ist, gewinnt und profitiert das Gehirn an Dynamik, Produktivität, Tatkraft, Stärke, Leistung, Schwung und dgl. Des Weiteren verfügt der Körper bereits ab der ersten wie auch bei jeder weiteren einzelnen Sitzung, über das Gefühl, als hätte er 8 Stunden tiefen regenerierenden Schlafes hinter sich. Und exakt genau so entspannt, fühlt sich der PowerBreak Nutzer. Sie können eine lang vermisste oder noch nie gekannte Lebensqualität erreichen.
 
 
 Mehr über PowerBreak unter Tel.: 0049 (0) 9195 - 92 90 29.